Samstag, 22. Dezember 2012

Sticki ist gesund

Das "Magen auspumpen" hat meiner Sticki geholfen. Es geht ihr wieder gut und sie stickt brav vor sich hin.


Das ist auch gut so, weil noch einige Last-Minute-Geschenke bestellt wurden. Meine Mutter hat eine Freundin und die ist wiederum auch eine Katzenfreundin. Also bekommt sie ein Katzentäschchen mit passendem Innenfutter.
OK, vielleicht nicht 100% passend, aber "Katze" haben wir nicht im Stoffprogramm. ;-)

Kommentare:

  1. Liebe Maggie!
    Es freut mich, dich als meine neue Leserin begrüßen zu dürfen! Ich habe auch drei Katzen (wbl). Dein Katzentascherl ist total schön geworden! Sieht sooo edel aus. Eine Stickmaschine hab ich leider noch nicht! Kostet ja eine Menge! ;)
    Freut mich, wenn deine wieder funktioniert! Du machst viele schöne Dinge! Die Terrier gefallen mir gut, wusste gar nicht, dass man sie auch sticken kann! Ich werde dich auch öfters hier besuchen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Dann bin ich aber froh, Weihnachten ist gerettet;-))
    Das Katzentäschli ist wunderschön, das wird riesige Freude bereiten!!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  3. oh ist das schön Maggie, Sylvia möcht auch so eine haben. machbar?? würde mich sehr freuen

    LG von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm, frag' mich nach Weihnachten nochmal ;-)
      lg
      Maggie

      Löschen
  4. Alles wird gut... ;O) Schön, dass es nur eine leichte Magenverstimmung war bei Deiner Sticki - dann mal fröhliches Last Minute-Präsenteln... aber bloß nicht in Hektik verfallen.

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Dann pass mal schön auf, dass deine Sticki noch lange gesund bleibt. Das Täschchen ist wunderhübsch. Das Stickmotiv wird die Katzenfreundin begeistern.
    Frohe Festtage
    Hannelore

    AntwortenLöschen