Sonntag, 16. Juni 2013

Fake

Ein Kollege hat neulich eine seiner Pflanzen "gekillt". Allerdings handelte es sich um ein Dreierset und er wollte den dritten Topf nicht einfach entsorgen. Daher habe ich schnell eine Blüte gestickt/genäht. Jetzt passt es wieder ;-)
Vielleicht nähe ich ihm sogar noch ein paar Blätter dazu.


Kommentare:

  1. Coole Idee! Vielleicht sollte ich das auch mal versuchen, wenn sich wiedermal eine Grünpflanze ins Nirwana verabschiedet (was bei mir nicht ganz selten vorkommt *schäm*).
    Aber paar Blätter fehlen schon noch ;-) Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, ein paar Blätter noch dazu, und noch zwei andere Blümchen nähen, dann kann er die anderen beiden Pflanzen auch entsorgen! ;)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Eine super Idee. Die Blume sieht megaschön aus. Blätter wären bestimmt das Tüpfelchen auf dem i.
    Liebe Grüsse
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Ich hoffe für die anderen Pflanzen, dass der Kollege nicht weiter ein Rabenpflanzenhalter ist ;)
    Ich finde die Idee super und Blätter würden das ganze noch vollenden.
    LG Lisa :)

    AntwortenLöschen
  5. Hihi…..genial! Das ist mal richtig, richtig gut!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  6. Na, wenn er die anderen beiden Pflanzen auch noch killt, dann ist ja für Abhilfe gesorgt... Eine tolle Idee... und nicht nur dekorativ, sondern auch praktisch... denn dieses Blümchen wird er nicht so schnell ins Nirvana befördern.

    Liebe Grüße
    Flutterby (der Deine ersten zwei Erdbeeren gerne bärsönlich begutachtet hätte) und Birgit (die eine recht konkrete Ahnung hat, was dann mit Deinen ersten Erdbeeren geschehen wäre... *grins*)

    AntwortenLöschen