Dienstag, 18. Juni 2013

Seltener Gast...

Ich habe gerade Urlaub und erledige so manches daheim, gestern Rasen mähen, heute Wellensteinweg begradigen, dann kurz ausrasten und als ich aus dem Fenster sah, saß unter meinem Vogelhäuschen ein kleiner Besucher.

Ich habe mich total gefreut! Der Kleine war gar nicht schreckhaft, sondern schlug sich den Bauch mit Sonnenblumenkernen voll. Ich habe schnell meine Kamera geholt und hingezoomt, Eile war aber gar nicht nötig. Das Eichhörnchen blieb etwa eine viertel Stunde bei uns. Ich hoffe, es besucht uns bald wieder.


Natürlich waren meine Stubentiger auch ganz hin und weg - und dann kam auch noch Frau Amsel auf ein Schwätzchen vorbei....
Das letze Foto ist zwar unscharf, aber ich glaube man kann erkennen, wie nah unser Besucher war.

Ach ja, und das kommt davon, wenn man werkelt, man bekommt eine Blase am Daumen (und trockene Haut). Sollte ab jetzt wohl lieber Gartenhandschuhe tragen...

Kommentare:

  1. Oh, wie schön! Also - nicht die Blase am Daumen, sondern Deine Gäste.
    Füllst Du das Vogelhäuschen auch im Sommer mit Futter? Es hieß ja immer, dass man das nur im Winter machen soll, da die Vögel sonst verlernen, sich selber zu "verpflegen". Aber im letzten Winter hab ich einen Bericht gelesen, dass das Quatsch ist, man soll ruhig über's ganze Jahr füttern. Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bis letztes Jahr habe ich nur im Winter gefüttert, aber heuer habe ich eben auch gehört, dass man ganzjährig füttern darf. Vor allem haben derzeit die Meisen Junge und müssen ganz viel Futter beschaffen. Diese Baby-Piepmätze können gar nicht genug bekommen.
      Ja und da sind eben Sonnenblumenkerne im Häuschen. Und wie man sieht freut es auch andere Tiere.
      lg
      Maggie

      Löschen
  2. Was für wunderbare Fotos... der Kleine war ja wirklich tiefenentspannt! Wir kennen Eichhörnchen (so heißen die bei uns, bei Euch wohl eher Eichkater, oder?) eher nur als vorbeihuschende Etwase... Schön, dass Du Deine Kamera griffbereit hattest. Aber ab morgen hast Du dann ja auch Deine Gartenhandschuhe griffbereit...

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ihr beiden,
      ja es stimmt, in manchen Regionen sagt man auch Eichkätzchen und dann gibt es auch noch den berühmten "Oachkatzlschwoaf" ;-)

      Ich bevorzuge aber doch "Eichhörnchen" und dieses spezielle heißt seit gestern übrigens "Freddi".

      lg
      Maggie

      Löschen