Donnerstag, 26. September 2013

Neues von Kasia - Probedoodlen

Jetzt muss ich Euch unbedingt etwas erzählen! Ich durfte Probedoodlen bei Kasia.
Eines ihrer neuen E-Books sind Adventkalender mit Motiven für große und kleine Kinder. Ich habe mir die Version "Sugar Candy" ausgesucht und gleich mal ausprobiert.

Wer mich kennt, der weiß vielleicht, ich bin ein Sparmeister. Daher habe ich gleich einmal ein paar Abstriche gemacht. Statt des edlen Papieres verwende ich gewöhnliches Druckerpapier, das sieht auch nicht schlecht aus und ist für meine Bedürfnisse stabil genug (kommt natürlich ganz darauf an, was Ihr in die Tütchen packt).
Dann bin ich beim Drucken draufgekommen, das wird ganz schön groß...
Da die "Kinder", die ich zu Weihnachten beschenke alle schon erwachsen sind, werden auch die Geschenke im Kalender schon kleiner. Aus diesem Grund habe ich beschlossen die Vorlagen verkleinert auszudrucken - Einstellung: 2 Seiten pro Ausdruck.
Man kann dann für die nächste Zahl das Papier nochmals einlegen, allerdings mit dem leeren Teil nach oben (die bereits gedruckte Zahl steht dabei Kopf). So bekommt man 2 Tütchen auf eine Seite. Man spart dabei Papier und Druckkosten und weil man nicht so viel hineinbekommt, spart man dann nochmals ;-)
Die Ränder mit einem Stanleymesser oder einer Schneidemaschine abschneiden...
Sieht doch schon toll aus, oder?

Dann nach Anleitung zusammennähen (vor der letzten Naht das Befüllen nicht vergessen) und voilá, so sehen beide Größen fertig aus.
Beim Nähen habe ich übrigens nochmals gespart. Die Fadenenden habe ich nicht wie in der Anleitung verklebt (war mir auch zu patzig) sondern einfach verknotet. Das hält genauso und wenn man den Faden knapp abschneidet, sieht es auch ganz gut aus.

Und als Sparmeister blutet mir natürlich das Herz, wenn diese Tütchen nach dem Öffnen gleich in den Müll wandern - ich habe da eine bessere Lösung.
Öffnet man die Säckchen an der Rückseite vorsichtig, kann man das Papier so abschneiden, dass noch ein Wimpel übrig bleibt, den man zu Dekozwecken wieder aufhängen und weiter verwenden kann. Beim Eulendesign, das auch zur Auswahl steht, ist das besonders nett, denke ich.
Vorderseite         -        Rückseite

Das mit dem vorsichtig öffnen wird bei kleineren Kindern vielleicht nicht so gut klappen, aber bei den größeren sollte das schon funktionieren.
In den nächsten Tagen werdet Ihr noch mehr davon hier sehen. Ich habe nämlich auch noch ein weiteres E-Book von Kasia hier liegen und da sind noch gaaaaaanz viele andere tolle Sachen drin!

Nicht vergessen - diese großartigen Dateien und noch viel mehr bekommt Ihr bei Kasia.

Viel Spaß beim Nacharbeiten und Verschenken!

Kommentare:

  1. Liebe Maggie,
    nun kann ich dir natworten!
    Du hattest mir vor gut einem Monat eine Frage gestellt..wollte dir 2-3 Tage danach antworten...per Email,doch das klappte nicht, weil das bei dir gesperrt ist,was nicht schlimm ist,dann wollte ich natürlich auf deinen Blog flitzen,das klappte damals aus welchen Gründen nicht...nun jedoch ;o)
    Da ich deine Frage nicht vergessen habe und deinen lieben Kommentar aufgewahrt hatte..kann ich dir nun endlich antworten ;o)
    Weißt du eigentlich noch die Frage,liebe Maggie? ;o)
    Du fragtest welche "Stifte" ich verwende. Es sind die Copic's.
    Ich liebe sie,auch wenn sie zur Zeit wenig verwendet werden..
    Was ich jedoch weiß das andere wahre Kunstwerke mit Aquarellbuntstiften zaubern..
    Deine Weihnachts"Maschine" läuft übrigens toll an. Schöne kleine Boxen hast du hergestellt..
    Das "zerstören" unserer kleinen Werke,oder sogar das wegwerfen...tut immer weh,da überlegt man sich zweimal wer was bekommt..

    Schicke dir viele liebe Grüße und wünsche dir viel Freude beim Zaubern schöner Werke
    Swaani

    AntwortenLöschen
  2. Hut ab vor der Sparmeisterin - das ist nicht nur bildschön, sondern auch praktisch und bis ins letzte Detail durchdacht!

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Design und die Grundidee stammen immer noch von Kasia. Ich streife dafür nur das Lob ein :-) (Danke übrigens) und tüftle daran noch ein bisschen rum .
      Gute Nacht lieber Fluby und Birgit

      Löschen
  3. Liebe Maggie, das sieht soooo toll aus" Und Du hast Recht - das normale Druckerpapier reicht vollkommen. Der Clou ist, dass die Tütchen zusammengenäht sind - das find ich absolut chic. Muss ich gleich mal auf meine To-Do-Liste setzen. Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hol Dir vielleicht gleich die Freebies von Kasia, die sind auch sehr schön. und warte erst bis Du das grosse E-Book siehst, da sind erst super Sachen dabei.
      lg
      Maggie

      Löschen