Mittwoch, 16. Oktober 2013

Ich wurde getaggt...

Es hat mich erwischt, ich wurde getaggt - von Moni von Flu-Sti-Bon. Eigentlich mache ich nicht gerne bei so etwas mit, daher werde ich selbst niemanden taggen, aber ich gebe Antworten auf die mir gestellten Fragen.
Ich muss aber gleich sagen, es ist nicht besonders spannend ;-)


1.- Wie bist zu Deinem Blognamen gekommen?
Aus Verlegenheit, mir fiel so spontan nichts besseres ein.
Ich will einen Blog - ich brauch einen Namen - sofort - da bleibt nicht viel Zeit zum Überlegen.

2.- Wie sieht Dein Kreativ Bereich aus?
Mein Kreativbereich ist überall wo ich ihn brauche. Wenn ich gerade an etwas arbeite sind alle Materialien griffbereit. Improvisieren geht auch sehr gut.


3.- Chaot oder Ordnungstier?
Beides, vor allem, da ich auch im Chaos ganz genau weiß, wo sich etwas befindet, also ist das eigentlich Ordnung im Chaos.
Manchmal nimmt das Chaos überhand und dann gibt es wieder eine Zeit, da plagt mich der Aufräumfimmel.

4.- Wann ist Deine Kreative Zeit?
Wann immer sie sich bietet. Aber berufsbedingt natürlich abends oder am Wochenende.

5.- Hast Du schon immer gerne Kreativ gearbeitet?
Ja eindeutig. Gedichtet, gezeichnet, gebastelt, genäht, gestrickt, gehäkelt, mit Ton gearbeitet, ... meine Mutter hat noch sehr viel davon aufgeoben.

6.- Wo / Wie verbringst Du Deine Ferien?
Ich mag eigentlich keine Ferien, war schon in der Schule so. Ich fahre zwar ab und zu fort, aber am besten entspanne ich mich daheim mit meinen Katzen - ohne Menschen.
Wenn ich in einem Buch versinke ist das Urlaub für mich und wenn ich handwerklich unterwegs bin ebenfalls...

7.- Stoffladen/Bastelladen oder Online Einkauf?
Egal, nur wenn ich etwas brauche, dann muss es so schnell wie möglich verfügbar sein.

8.- Wenn etwas nicht so geht wie es soll, dann regierst Du............... ?
Hartnäckig. Ich probiere so lange herum, bis es klappt.

9.- Welcher Post von Dir gefällt Dir am besten?
Wenn ich etwas poste, dann mag ich es, sonst würde ich es nicht posten. Einen Lieblingspost habe ich nicht.

10.- Dein grösster Wunsch?
Ich habe keine großen Wünsche, aber ich freue mich wenn etwas "Schönes" oder "Erfreuliches" eintritt oder ich mir etwas gönne.

So, das war's auch schon. Ich bin ein ganz normales verrücktes Huhn.

Kommentare:

  1. Soso, ein normales verrücktes Huhn also... wer hätte das gedacht... ;O) Übrigens hätte die Antwort zu Nr. 3 auch glatt von Birgit kommen können.

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, du Huhn! :-)
    Sehr nett, deine Antworten! Lese immer wieder gerne solche Details!
    Lieben Gruß
    Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Verrückte Hühner braucht man im Leben, und ich bin froh dich zu kennen Maggie

    LG von sylvia

    AntwortenLöschen