Montag, 18. August 2014

Krönchen

Noch einen Workshop von der gleichen Künstlerin habe ich gebucht. Der einzige Nachteil, die verwendeten Materialien sind immer sehr außergewöhnlich und man muss sie in einem Spezialshop bestellen.
Nun bin ich ja von Natur aus ein wenig ungeduldig und so habe ich mir gedacht, ich verwende einfach, was ich daheim habe.

Neulich hat sich eine meiner Metallhaarspangen aufgelöst und sie war mir zu schade, um sie einfach wegzuwerfen. Außerdem habe ich von Zeit zu Zeit Modeschmuck, der günstig ist, aber auch irgendwann nicht mehr richtig glänzt.
Also habe ich Ring und Teile der Spange kombiniert und heraus kam ein kleines Krönchen. Nicht so großartig, wie die Vorlage, aber Recycling pur.


Sonntag, 17. August 2014

3 lange Monate..

..kam ich zu nichts Kreativem. Jetzt war ich schon richtig ausgehungert.
Darum habe ich auch gleich etwas Neues ausprobiert, damit es sich so richtig auszahlt. Nachdem ich in letzter Zeit etwas enttäuscht von diversen Lehrgängen und Colleges war, habe ich nun einen ausgezeichneten Online-Workshop gefunden.
Es war ein Kurs zur Erstellung von Libellen-Flügel und er hat mir ganz viel Freude bereitet.

Damit man sich vorstellen kann, was man mit den Flügeln dann machen kann, habe ich sie einem kleinen Drachen mit Stecknadeln am Rücken montiert. Also begeistert war er zwar nicht, aber für ein Foto hat er es sich doch gefallen lassen...


Sonntag, 4. Mai 2014

Ein Tag in Bratislava

Am Fenstertag (Brückentag) waren wir in Bratislava. Das geht mit dem Zug recht flott und ist auch günstig. Keine Sorge, ich erzähle nicht viel sondern zeige Euch nur ein paar Fotos...









Sonntag, 27. April 2014

Wild-Life

Heute war mal wieder ein richtiger Faulkatzentag. Da haben wir uns gedacht, wir gehen ein bisschen "Fernsehen". Mal sehen, was da so läuft....

Zuerst: Die Sendung mit dem Eichhörnchen - Dauer 25 Minuten.... leider schlechte Bildqualität aber super spannend!

Dann: Vögel aus der Region - sehr lehrreich... (heute leider ohne Grünling und Stieglitz)

Danach: Die Serie: Mütter haben viel zu tun - Frau Meise besorgt Futter für den Nachwuchs. Ausstrahlung mehrmals täglich zu verschiedenen Zeiten.

Die Comedy - "Herr Rabe setzt sich auf einen zu dünnen Ast und fällt fast runter" haben wir leider nicht aufgenommen... :-(

Und zuletzt Sport: Zum Mitturnen: Mit der Zunge die Nase berühren - so geht das! Für Anfänger mit Hilfe der Schwerkraft aber freihändig und für Fortgeschrittene etwas komplizierter - seitlich mit Anhalten...

So und jetzt müssen wir uns ein bisschen ausruhen ;-)



Montag, 21. April 2014

Fotosession im Freien

Der kleine Osterfant hat heute die Natur erkundet und festgestellt, dass die sehr gefährlich ist. Nicht einmal 5 Minuten draußen und er hatte schon einen gelben Rüssel vom Löwenzahn schnuppern.


Naja, dann wird er mal jetzt ein bisschen gebadet und vielleicht bekommt er noch eine Schleife. Aber auf jeden Fall hatte der Zwerg "riesigen" Spaß draußen.

Sonntag, 20. April 2014

Ein Osterfant...

...ist mir heute von der Nadel gehüpft. Was - es gibt keine Osterfanten? Na, was glaubt Ihr wohl, was das hier ist?! Ganze 10cm Osterfant!

Leider ist das Foto nicht besonders gut geworden mit dem Kunstlicht, morgen werden wir ein paar hübsche Fotos im Freien machen, wenn es nicht regnet.

Donnerstag, 17. April 2014

Der Osterhase...

...musste sich ein wenig beeilen, damit er nicht zu spät kommt. In Österreich ist zwar der Freitag auch ein Arbeitstag, aber viele Kollegen haben sich da Urlaub genommen. Wenn also noch Osterkörbchen ausgeteilt werden sollen, dann ist heute die letzte Gelegenheit vor Ostern.

Gestern (bzw. das ging sogar noch bis heute) habe ich noch länger gewerkelt. 8 Körbchen wurden mit der Silhouette geschnitten und dann zusammengebaut, mit Ostergras gefüllt und mit gefärbten Eiern und Schokolade bestückt. Außerdem ist in jedem Körbchen ein besticktes Stoffei (das war mal ein Freebie von Casa di Falcone), das man auf den Osterbaum hängen kann.
Das Ganze musste ich dann noch irgendwie verpacken, damit ich es auch gut ins Büro transportieren konnte (letztes Bild).

Der Osterhase und ich hoffen, es gefällt... 

Diesen Post musste ich vorplanen, ich konnte ja schlecht die Körbchen herzeigen, bevor sie verteilt waren. Wo bleibt denn da die Überraschung.