Freitag, 2. September 2011

Tilda Kätzchen

Und wieder ein Schnellprojekt, das heute fertig sein musste. Das Kätzchen ist ein Geschenk zum Schulanfang und wird heute zu seinem Besitzer reisen.
Den Schnitt habt Ihr natürlich erkannt, der ist aus Tilda's Haus, allerdings nur 75% der Originalgröße (also etwa 22cm groß). Deswegen musste ich auch einige Anpassungen bei der Erstellung machen. Bei den Armen und Beinen habe ich keinen Schnitt im Material gemacht, sondern, wie üblich, einen Teil der Naht erst nach dem Stopfen geschlossen. Die Arme sind auch nicht am Kleid angenäht sondern am Körper, damit man das Kleidchen notfalls ausziehen und waschen kann. Dafür musste ich 2 zusätzliche Öffnungen im Stoff einbauen, damit die Arme durchpassen.
Da der Stoff das "Cars"-Motiv (passend zur Schultasche, die er sich ausgesucht hat) aufweist, habe ich auch keine zusätzlichen Flicken aufgenäht.
... und die Schnurrbarthaare sind nicht aus Draht sondern aus Garn, damit sich niemand verletzen kann.

Tataaa - hier ist die Kleine:





Kommentare:

  1. Die ist ja echt sowas von niedlich und dabei auch noch gleich an alles gedacht, die kommt bei dem jungen Mann bestimmt gut an!
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir das ja schon oft angeschaut,aber dass sie eine Nike tasche hat,sehe ich jetzt erst.Muss gerade kichern-voll süß!!!!Echt!
    Einen lieben Gruß!

    AntwortenLöschen