Montag, 13. Oktober 2014

Pyjama-Upcycling

Es war einmal ein Pyjama - und die Flanellhose hatte ein Loch - woher auch immer ist mir ein Rätsel...

Jedenfalls habe ich etwas dagegen unternommen und einen Katzenkopf darüber gestickt und weil ich schon dabei war, hat auch das Oberteil noch eine Katze erhalten. Sieht jetzt um einiges netter aus.

Nun wird er nochmals gewaschen (dann verschwindet auch der Abdruck vom Rahmen) und schon habe ich einen fast neuen Kuschelkatzenpyjama.

Kommentare:

  1. Moin Maggie,
    oh süß. So ist es dann zum wunderschönen Unikat mutiert. Die Katzen sind schön.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Das nennen wir aber mal eine rundum gelungene Problemlösung!

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Idee, ein Loch loszuwerden
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maggie,
    der Pyjama ist auf diese Art und Weise eindeutig schöner geworden - gut, dass er ein Loch hatte! :o))
    Freut mich übrigens, dass steinerne Löwen bei dir auch als Katzen durchgehen ;o))
    Alles Liebe samt Kätzchenkraulern, Traude

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Maggie, Katzen gehen doch immer - egal, ob Loch drunter oder nicht:-) Sei lieb gegrüßt, Deine Ina

    AntwortenLöschen
  6. Na, das sieht doch gleich viel besser aus! Wozu auf Löcher warten?
    LG sigrid

    AntwortenLöschen