Samstag, 7. Januar 2017

1880 Tage

Wirklich und wahrhaftig 1880 Tage sind seit dem Zuschnitt und der Fertigstellung dieses Hasen vergangen. Es gibt noch einige Leser unter Euch die mir bis heute treu geblieben sind und damals fest an mich geglaubt hatten. Sie meinten, dass ich den "Weihnachtshasen" auch wirklich bis zu Weihnachten 2011 fertig bringe. Nix da, Pusteblume - nicht einmal die Heiligen drei Könige 2017 habe ich geschafft. Irgendwie peinlich aber andererseits muss man immer das Positive sehen. Immerhin habe ich in diesen 1880 Tagen kein einziges Teilchen des Hasen verloren! Boah! Das beweist doch, dass es bei mir ziemlich ordentlich zugeht, oder? :-D


Und hier ist er nun der Hase, oder vielleicht wird es auch noch eine Häsin? Wer weiß, vielleicht komme ich in den nächsten 1880 Tagen noch drauf.

Kommentare:

  1. Was lange währt wird endlich gut! Dieses Sprichwort trifft voll auf deinen Hasen zu. Er oder sie ist mega hübsch und süss geworden.
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Boah! ErSie ist sooo süüüß! Da hat sich das lange Warten gelohnt!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wir wissen gar nicht, was Du hast... schließlich ist der Hase mehr als rechtzeitig zu Ostern fertig geworden, oder??? Klasse, dass Du das Kerlchen nun endlich fertig hast, das wäre sonst ewig schade gewesen... und wie lange es gedauert hat, ist doch so was von wurscht. Nicht mal 2000 Tage und dann war er fertig, wenn das nichts ist! Allerdings finden wir, dass Dein Hase (also, was uns angeht, ist es ein Hase) sich nun dringend eine Mohrrübe verdient hat... oder zwei oder drei oder vier... ;O)

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein Glück, dass Weihnachten jedes Jahr ist, so ist der Hase immer vor Weihnachten fertig ;-)
    Sehr niedlich schaut er aus.
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  5. Wie süß, nun kann Ostern kommen, gell.
    Ein richtig fesches Haserl ist es geworden.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, gut Ding will Weile haben! ;-) Sehr, sehr knuffig ist der geworden!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  7. Servus Maggie,
    dafür ist Deine Häsin ganz besonders hübsch geworden und
    manche Werke wollen einfach nicht so schnell ver- bzw. gearbeitet
    werden !! :) :)
    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  8. Supersüß dein Hase, auch wenn ich ihn auf den ersten Blick für eine Löwin gehalten habe (wegen der Nase)... aber ich mag solche Cross-over-Tiere sowieso besonders gern, die haben einen ganz eigenen Charakter. Und deine Hasenlöwin ist eindeutig ein Charaktertier, deshalb hat sie auch so lange zu ihrer Entwicklung benötigt, ist doch klar!
    Danke für deine lieben Zeilen zu Maxwell - ja, er ist wirklich ein netter Anblick, aber dieses Würstel von einem Kater hat es nicht nur geschafft, sich Ninas Augenentzündung in das EINE Aug zu holen, jetzt ist auch noch das ANDERE entzündet. Ich habe ja fast den Verdacht, dass er sich die Entzündung in BEIDE Augen geschmiert hat, als er mitkriegte, dass die Verabreichung von Augentropfen auch mit der Gabe von Leckerlis verbunden ist ;-)
    Liebste rostrosige Wochenendgrüße & Miezenkrauler,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/01/namibia-teil-5-solitaire-und-swakopmund.html

    PS: Wenn du wieder Tiere sehen möchtest, empfehle ich dir allerdings nicht unbedingt das aktuelle Namibia-Posting (da gibt's gerade mal ein paar Kormorane), sondern das nächste... da waren nämlich EINIGE Tiere unterwegs.

    AntwortenLöschen