Sonntag, 22. Januar 2017

Kein UFO...

...will dieser Bär werden, aber ganz bestimmt dauert es auch diesmal etwas länger (naja, vielleicht keine Jahre aber eine Woche könnte es schon dauern). Und das schon alleine beim Gesicht. Ich habe ja heuer schon an einem kleinen Bären geübt, aber dieser Panda soll eine richtig schönes fest gefilztes Schnäuzchen bekommen und das dauert nun mal. Außerdem bekomme ich vermutlich einseitig einen richtig kräftigen Oberarm vom Nadelfilzen.
Zunächst ein Foto mit rasierter Schnauze und teilweise gefilztem Nasenrücken.

Und hier bin ich schon ein bisschen weiter, aber ich bin noch lange nicht fertig. Mein Qualitätsprüfer hat immer alles im Auge.

Morgen muss ich auch einen neuen Stift auftreiben, meiner hat hier seine letzte Farbe ausgehaucht und was noch herausgekommen ist, ist eindeutig zu wenig für einen Panda.

Kommentare:

  1. Gut Ding brauch Weile! Ich kann den Panda 🐼 schon erkennen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, der wird bestimmt auch wieder knuffig!!!!! Und so ein Qualitätsprüfer ist eine feine Sache.....mir fehlt meiner so sehr....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  3. Der Kleine schaut jetzt schon goldig aus, bin auf das fertige Werk gespannt.
    Und ein Teddy im Socken? Der müsste winzig sein, die Socke misst gerade mal 6cm in der Höhe :-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maggie,
    dsa wird sicher ein wunderhübsches Bärchen!
    Ja, manchmal braucht es ein bischen länger, aber, mit Deinem so lieben Qualitätsprüfer wird sicher nichts schiefgehen :O)!
    Hab noch einen angenehmen Abend und eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Servus Maggie,
    die ersten Schritte sind gemacht und das Köpfchen sieht schon richtig toll aus.
    Ich freue mich natürlich schon, wenn wir Dich bei den Schritten begleiten dürfen. Und wenn man so einen Qualitätsprüfer hat, kann doch wirklich nichts schief gehen !!! :) :)
    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  6. Eines ist gewiss, der Panda wird wieder ein ganz tolles Bärchen werden. Die Fotos sind ein beweisen, wieviel Arbeit in deinen Tieren stecken. Nur gut, dass du einen aufmerksamen Helfer hast ;-)
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen
  7. Kein Zweifel - egal wie lange es dauert, am Ende wird ein klasse Bärchen dabei rauskommen, schließlich hast Du jede Menge Talent und dann noch einen richtig guten Qualitätsbeauftragten, da kann ja gar nichts schief gehen... ;O)

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen